Multiscreen

Bewegtbildinhalte in der Digitalen Welt

Rund 90 Prozent des weltweiten Internet Traffics wird 2016 auf Bewegtbildinhalte entfallen. Zum einen steigt die Nutzungsdauer elektronischer Geräte mit einem Bildschirm. Schon jetzt verbringen Menschen 60 Prozent ihrer Medienzeit vor einem Display. Zum anderen steigt die Multiscreen-Nutzung, weil immer mehr Geräte über einen Internetzugang verfügen und Bewegtbildinhalte aus unterschiedlichsten Quellen abrufen können. Jedes der Geräte kann – je nach Nutzungssituation – die Hauptrolle für den Nutzer spielen. Das Resultat: Es gibt keine Geräte-Hierarchie mehr und Device-Hopping gehört schon jetzt zum Alltag.

 

Kontakt

CAPTCHA
Lösen Sie diese einfache Matheaufgabe.
3 + 4 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.

Get Started Today!

10
Dec

smartclip kreiert dynamische SwitchIn Bumper Video Ads für Addressable TV

Auf Zielgruppen ausgesteuerte Sechs-Sekunden-Spots im linearen Programmumfeld

Hamburg, 10. Dezember 2019 – Zahlreiche TV-Sender, darunter RTL Zwei, DMAX, Sport.1, Welt und MTV testen derzeit ein neues...

Neuigkeiten