QTom und smartclip schließen exklusive Vermarktungskooperation

Der innovative Musiksender QTom integriert ab sofort Werbespots des führenden Bewegtbildvermarkters smartclip und ermöglicht neue Vermarktungsperspektiven für Werbung im TV ohne Streuverluste.


Hamburg, 29. November 2010. Der erste interaktive Musikfernsehsender QTom wird ab sofort von smartclip vermarktet. Der Spezialist für adservergesteuerte Bewegtbildwerbung auf allen internetfähigen Endgeräten und führender Bewegtbildvermarkter in Deutschland und Europa sorgt ab sofort für die Belegung der Werbeplätze zwischen den mehr als 25.000 Musikvideos bei QTom. Der Hamburger Sender steht wie kein anderer Service für das neue internetbasierte Fernsehen und konnte durch weitere Partnerschaften mit namhaften Herstellern seine Reichweite in den letzten Monaten signifikant steigern.

So ist QTom über die internetfähigen Fernseher von Philips, Panasonic, Sharp, Loewe und TechniSat sowie über Set-Top-Boxen direkt am Fernsehgerät oder aber über jeden klassischen Internet-Browser zu empfangen. Dabei bietet QTom ein ganz neues Fernseherlebnis: qualitativ hochwertige Musikvideos, die auf internetfähigen Endgeräten, insbesondere dem TV-Gerät, zur Verfügung stehen und dank der intuitiven und leichten Bedienerführung an individuelle Vorlieben angepasst werden können. Egal ob per TV-Fernbedienung oder Maus, Zuschauer gestalten bei QTom selbst ihr Programm und entscheiden, wo und wie sie Musikfernsehen schauen möchten.

„Reguläre Fernsehspots folgen immer noch dem Gießkannenprinzip und lassen sich nicht so genau aussteuern, wie im Internet. IPTV ist als Verbindung von TV und Internet ein gutes Medium, um zielgruppengenaue Bewegtbildwerbung zu schalten. Mit seinem interaktiven Konzept des regelbaren Musikprogramms bietet QTom die perfekte Plattform für die exakte Aussteuerung von Werbemitteln. Markenhersteller profitieren dabei vor allem von unserer hohen Reichweite und erschließen eine junge, technisch interessierte und medienaffine Zielgruppe im IPTV-Segment“, erklärt Stefan Langkammer, Managing Director von QTom. „Hierfür haben wir uns mit smartclip einen erfahrenen Partner an Bord geholt, der diesen neuen Markt versteht.“

Oliver Vesper, Director Business Development bei smartclip, bestätigt: „Wir haben diese Veränderungen im TV-Markt frühzeitig erkannt und mit viel Verve die Multiscreen-Vermarktung in Deutschland angestoßen und umgesetzt. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit QTom, die ein hervorragendes Produkt bieten. Mit unserem neu entwickelten Standard Universal Television Adserver Interface (UTAI) unterstützen wir maßgeblich die Entwicklung der Publisher für adservergesteuertes Werbefernsehen 2.0 auf dem Markt.“

Über QTom – your music rules!

QTom bietet dem Zuschauer erstmals die Möglichkeit, selbst ganz einfach in das Musikprogramm einzugreifen und es über die Fernbedienung dem eigenen Geschmack anzupassen. QTom ist über internetfähige Fernseher und Set-Top-Boxen sowie im Web auf www.qtom.tv zu empfangen. Im November 2010 ist QTom mit dem Deutschen IPTV-Award in der Kategorie „Beste Kreation, Design und Benutzerfreundlichkeit“ ausgezeichnet worden. Aktuelle Partner sind Philips-Net-TV, Panasonic VIERA-Cast- Fernseher, Loewe-Geräte mit MediaNet und Sharp-Fernseher mit AQUOS NET+. Zudem läuft QTom auf den Set-Top-Boxen bzw. TV-Geräten von TechniSat, smart und eviado und liefert das Musikangebot auf dem Android PAD T11 To Go von TELEFUNKEN. QTom ist für den Zuschauer kostenlos und finanziert sich über Werbevermarktung. Ein werbefreies Premiummodell ist in Planung.

Entre em contato

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
18 + 1 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.

Comece agora!

28
May

ATRESMEDIA and smartclip to deepen strategic partnership

Agreement sees further development of Addressable TV advertising within live linear broadcast through HbbTV in Spain

Hamburg/Madrid, 28 May 2020 – ATRESMEDIA and smartclip, its current exclusive...

Últimas Notícias